Warum werden wir dick

Die gute Nachricht ist folgende:

Die Deutschen leben immer länger. Frauen im Schnitt 83 Jahre und wir Männer 78 Jahre lang. Doch leider werden wir Deutschen, so wie alle Europäer, Amerikaner, und mittlerweile sogar auch die Asiaten immer dicker.

In Deutschland sind 75% der Männer und 59% der Frauen übergewichtig.

Doch woran liegt das?

Unsere moderne Gesellschaft liefert uns viele Gründe zur permanenten Gewichtszunahme!

Obwohl viele Menschen übergewichtig sind, sind sie meistens mangelernährt mit lebenswichtigen Vitalstoffen!

Grund 1 sind denaturierte Nahrungsmittel

Wir hatten früher eine Landwirtschaft, deshalb weiß ich hier auch wovon ich spreche. Unsere Böden sind ausgelaugt und es sind keine Mineralstoffe mehr enthalten. Wenn gedüngt wird ist es künstlich hergestellter Dünger. Ausser auf Bioflächen, aber die reichen leider nicht für die gesamte Menschheit, um die vernünftig zu versorgen.

Wir haben eine Überproduktion und nur die schönsten Früchte dürfen in den Verkauf, weil Sie nicht schön genug sind. Die Lebensmittel, wenn man Sie noch so nennen kann werden konserviert um lange haltbar zu sein. Wusstet Ihr das man einen Apfel bis zu 4 Jahre lagern kann und er dann immer noch aussieht wie frisch vom Baum? Es gibt mittlerweile genügend Studien darüber, und wer nicht die Augen verschließt weiß das auch das dies stimmt.

32% der Männer und 29% der Frauen sind mit Vitamin C unterversorgt

82% der Männer und 91% der Frauen fehlt Vitamin D

Unserer Körperzellen werden dadurch ständig unterversorgt!

Grund 2 sind die Zusatztstoffe in der Nahrung

Medikamentenrückstände befinden sich in unserem Trinkwasser und in der Nahrung. Unseren Lebensmitteln werden Farbstoffe, Emulgatoren und Konservierungsstoffe zugemischt. Pestizide die auf die Äcker gespritzt werden befinden sich darin. Unsere Nahrungsmittel werden Gentechnisch verändert und modifiziert um noch mehr Ertrag zu erhalten. Glutamat und Hefeextrakt, Süßstoffe wie Aspartam werden beigemischt damit es uns gut schmeckt. Dann kommt noch unheimlich viel Zucker in unserer Lebensmittel, damit wir mehr davon essen sollen und es uns besser schmeckt. Ist das alles noch Gesund für uns.

Dadurch werden unsere Organe laufend unnatürlich beeinflusst!

 Grund 3 sind unsere Essgewohnheiten

  • Die Qualität des Essens ist oft nicht wichtig
  • Wir kauen und verdauen zu wenig
  • Hauptsache schnell, schnell
  • Das Aussehen ist wichtiger als der Inhalt
  • Fastfood und Fertiggerichte bestimmen unser Leben
  • Drei viertel aller Haushalte besitzen eine Mikrowelle

Unsere Nahrung ist kein Lebensmittel mehr

Grund 4 Unsere Zellen verhungern

  • Unser Körper wird übersäuert
  • Die Selbstregulation wird gestört
  • Unser Immunsystem wird geschwächt
  • Eine Giftdeponie festigt sich in unseren Zellen
  • Unser Körper verschlackt und speichert Reservefett zum Überleben
  • Das Unwohlsein nimmt zu
  • Man ist ständig müde und abgespannt

Unser Umfang und Gewicht steigen dadurch stetig an!

Hippokrates sagte 460 vor Christus:

Die Nahrung soll Deine Medizin sein –

Deine Medizin soll Deine Nahrung sein!

Dr. Schnitzer, (Schnitzer-Kost) sagt:

Je mehr Nahrungsanteile hitzebehandelt sind, je mehr Gekochtes, Sterilisiertes, Pasteurisiertes, Gedämpftes, Gegrilltes… ein Mensch zu sich nimmt, umso gefährdeter ist seine Gesundheit!

Der Tod liegt im Darm! Gut verdaut ist halb gewonnen!